Das Freie Landesorchester Bayern

Über Jahrzehnte sind professionelle, freiberufliche Musiker aus der Großregion München zu einem beachtlichen Klangkörper zusammengewachsen. Ursprünglich als „Hausorchester“ des Freien Landestheaters Bayern gegründet, tritt das Orchester seit 2015 in eigener Trägerschaft auch unabhängig in Konzerten von Konzertveranstaltern, Chören und Kirchengemeinden auf.

Die Vielfalt der Aufträge und Anfragen in den Genres Oper, Operette, Musical, Kirchenmusik und Kammermusik macht das Freie Landesorchester Bayern zu einem stilistisch und organisatorisch sehr beweglichen Klangkörper.

Dazu gehören beispielsweise die Messen von Schubert, Haydn, Mozart, Beethoven oder Diabelli in den großen Kirchen Münchens wie St. Joseph, Maria Königin des Friedens, und Mariahilf.  Sowie im Umland Auftritte in der Klosterkirche Dietramszell, in Germering oder Oberföhring.

Bedeutende Chorwerke wie die Oratorien von Bach und Mendelssohn, aber auch Orffs Carmina Burana werden regelmäßig durch das Freie Landesorchester Bayern gestaltet. 

Besonders zu erwähnen ist die wiederholte Kooperation mit dem Münchner Knabenchor, dem Konzertchor München sowie dem Kunstreiterensemble um Anja Beran auf dem Reitgut Schwaiganger (Murnau) und im Zirkus Krone in München.

Freies Landesorchester Bayern

Im Bereich der Unterhaltungsmusik sei neben der Zusammenarbeit mit dem Tanzorchester Karl Edelmann 2018 und der „Musical Night“ in der Therme Erding 2019, vor allem das Projekt „Nacht der Nostalgie“ mit dem Vokalensemble „Nostalphoniker“ erwähnt.

Salonorchester- und kammermusikalische Formationen und Projekte schließlich runden das breit gefächerte Angebot des Freien Landesorchesters Bayern ab.

Ein kollegialer, ja freundschaftlicher Umgang miteinander und die Freude an den abwechslungsreichen musikalischen Aufgaben fördern den Zusammenhalt unter den Musikern und verleihen der Orchesterarbeit eine sehr wertvolle und angenehme Arbeitsatmosphäre.

Wir danken unseren öffentlichen Förderern!

×